Top bewertete Videos

Saga – Humble Stance – Rock am Ring – 1985

Mark Knopfler – Brothers in arms
Mark Knopfler from his promo tour for ‚Kill to get crimson‘, live in Berlin 2007.

Xavier Naidoo: „Was wir alleine nicht schaffen“ aus dem Album „Telegram für X“.

Pur Konzert in Dortmund

vom 11.12.09

ein graues Haar

Eine tolle Zugabe!

This is a video which I re-synced & uploaded a long time ago (as you can see on the date uploaded). I do not take any interest in Queen but am happy to have shared this with everyone

Die ultimative Babyshow auf Rollschuhen – kein Trick

In diesem Video klären wir die Fragen: Warum sind die einen Menschen viel glücklicher als die anderen? Was ist Ihr Geheimnis? Wie kannst auch Du glücklicher werden und auch bleiben? Viel Spaß dabei und ich hoffe sehr, dass es bei Euch gut ankommt! 😉

Wollen wir Freunde werden? 😉 besucht auch meine FACEBOOKSEITE:
http://bit.ly/eRassiFacebook


I’ve been drivin‘ all night, my hands are wet on the wheel.
There’s a voice in my head that drives my heel.
My baby call said I need you here.
It’s half past four and I’m shifting gears.

When she’s lonely and the longing gets too much,
She sends a cable coming in from above.
Don’t need no phone at all.
We got a thing that’s called radar love
We got a wave in the air
Radar love

The radio’s playin‘ some forgotten song.
Brenda Lee’s coming on strong.
The road has got me hypnotized,
As I spin into a new sunrise.

When I get lonely and I’m sure I’ve had enough,
She sends comfort coming in from above.
Don’t need no letters at all.
We got a thing that’s called radar love
We got a line in the sky
Radar love

No more speed I’m almost there.
Gotta keep cool, now, gotta take care.
Last car to pass, here I go.
The line of cars drove down real slow.
The radio plays that forgotten song.
Brenda Lee’s coming on strong.
The news man sang his same song,
One more radar lover gone.

When I’m feeling lonely and I’m sure I’ve had enough.
She sends the comfort coming in from above.
Don’t need no radio at all
We got a thing that’s called radar love
We got a light in the sky
We got a thing and its called radar love
We got a thing that’s called
Radar love

Rights belong to Universal Music Group (UMG)

Pink Floyd – Another Brick In The Wall (Live)

Westernhagen
Ist es das
Album In den Wahnsinn

Xavier Naidoo: „Alles kann besser werden“ (mit Janet Grogan) aus dem Album „Alles kann besser werden“.

Alles kann besser werden‘ ist Wunsch, Hoffnung, Aufforderung, Motivation und Reflektion. ‚Alles kann besser werden‘ ist aber auch der neue Titel des kommenden Soloalbums von XAVIER NAIDOO, sowie die erste Singleauskopplung und der Name der kommenden Tour, die erstmals gemeinsam mit den Söhnen Mannheims stattfinden wird.

Vier Jahre nachdem er sein ‚Telegramm für X‘ abschickte, meldet sich der vielfach ausgezeichnete Musiker mit einer neuen Soloproduktion zurück. Seinem musikalischen Kosmos fügte er in dieser Zeit eine Menge neuer Gedanken, Betrachtungen zur gesellschaftlichen Entwicklung und Klangkomponente hinzu, die zu einer Vielzahl von Songs in den letzten Monaten führten. Bekannt für seine kreative Vielfalt und den Faible ungewöhnliche Wege zu gehen, entschloss er sich daher die Auswahl der Songs nach Relevanz mancher Themen, die nach wie vor Bestand haben, zu treffen. Somit ist ‚Alles kann besser werden‘ zum einen ein Konzeptalbum in 3-facher Ausführung, das mehr als 30 Songs beinhaltet. Zum anderen lag sein Hauptaugenmerk auch darauf, dass die Fans wirklich etwas für ihr Geld bekommen, daher wird es dieses Triplealbum in einer hochwertigen Digipak Verpackung geben.

Neben den Produzenten Michael Herberger, Philippe van Eecke, Billy Davis, Neil Palmer und Mathias Grosch sorgen auch weitere Talente wie Milan Martelli, Aiko Rohd und RNRFACTORY dafür, dass dieses Album zu dem facettenreichsten Tonträger wird, den XAVIER NADIOO bisher veröffentlicht hat. Stimmlich werden Künstler wie z.B. Janet Grogan, Danny Fresh oder Olli Banjo zu hören sein, die den einzelnen Songs eine entsprechende Tiefgründigkeit verleihen. Xavier’s treffende Texte unterstreichen dabei seine grundsätzliche Einstellung ‚Musik kann und soll Denkanstösse geben‘.

Seit 1998 ist der XAVIER NAIDOO Deutschlands erfolgreichster Soulkünstler, der auf seinem angefangenen Weg nicht stehen geblieben ist. Er entwickelt sich kontinuierlich weiter und lotet dabei die unterschiedlichsten Richtungen aus. Für sich, für seine Musik und für sein Publikum.

Sunrise Avenue – Hollywood Hills – Live Acoustic

Nena- Made in Germany Live – In meinem Leben

(Berliner O2-Arena 2010)

„Tears in Heaven“ is a ballad written by Eric Clapton and Will Jennings about the pain Clapton felt following the death of his four-year-old son, Conor, who fell from a window of the 53rd-floor New York apartment of his mother’s friend, on March 20, 1991. Clapton, who arrived at the apartment shortly after the accident, was visibly distraught for months afterwards. This song is one of Clapton’s most successful, reaching #2 on the Billboard Hot 100 singles chart in the U.S. The song also spent three weeks at #1 on the American adult contemporary chart in 1992.

Antonio Vivaldi The Four Seasons Full HD (Italian: Le quattro stagioni) is a set of four violin concertos by Antonio Vivaldi Full Concert. Composed in 1723, The Four Seasons is Vivaldi’s best-known work, and is among the most popular pieces of Baroque music. The texture of each concerto is varied, each resembling its respective season. For example, „Winter“ is peppered with silvery pizzicato notes from the high strings, calling to mind icy rain, whereas „Summer“ evokes a thunderstorm in its final movement, which is why the movement is often dubbed „Storm.“